Logo des GFGB

gehfoy


Kampagne gegen Gewalt - vier Veranstaltungen im November


Taube Menschen sind besonders oft Opfer von Gewalt. Warum ist das so - und was kann man dagegen tun?
Am 17., 18., 19. und 28. November gibt es dazu Veranstaltungen in Berlin.

Hier nähere Infos. (Infos in Gebärdensprache)
Hier der Flyer
zum Downloaden

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
 

Scan_Pic0004.jpg
Information, Film, Ausstellung, Hilfsangebote
Taube Menschen sind besonders oft Opfer von Gewalt. Aber darüber reden / gebärden ist schwer. Viele schweigen. Wir nicht!
Veranstaltungen zum Thema Gewalt an vier Tagen:
Montag, 17. Nov., 16.30 Uhr
Wer hilft bei Gewalt
Ort: Ernst-Adolf-Eschke-Schule, Waldschulallee 25
S-Bahnhof Messe Süd
Dienstag, 18. Nov., 17 Uhr
Ich – Du – Grenzen und Gewalt
Bilder aus dem Wohngruppen von Sinneswandel
Ort: Gehörlosenzentrum, Friedrichstraße 12
Mittwoch, 19. Nov., 17 Uhr
Vortrag von Sabine Fries
Diskriminierungs- und Gewalterfahrungen im Leben
tauber Frauen
Ort: Lukas-Kirche, Bernburger Straße 3-5
Freitag, 28. November, 18 Uhr
Lesung von Ehepaar Rachut
Folgen Sexueller Gewalt: verstehen lernen – helfen lernen
Die Kampagne gegen Gewalt ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Initiativen, Gruppen und Organisationen. Gemeinsam bieten sie Hilfe für betroffene Menschen an. Und sie informieren die, die anderen helfen wollen.
DGS-Dolmetscher/-innen sind bei allen Veranstaltungen anwesend.
Sie unterstützen die Kampagne und arbeiten ehrenamtlich.
Nähere Informationen im Flyer oder hier:
www.taub-gewalt-stop.net – E-Mail: r.krusche@hoer.ekbo.de – Fax: (030) 265 26 33

---------------------------

Einbruch im Gehörlosenzentrum
 
Am Abend bzw. in der Nacht von Montag, den 20.10 auf Dienstag, den 21.10., ist im Gehörlosenzentrum in der Friedrichstraße 12 eingebrochen worden. Mehrere Büros in der 2. Etage wurden aufgebrochen und nach Bargeld gesucht. Computer wurden nicht mitgenommen.
 
Die Polizei hat den Schaden aufgenommen und es wurde der Vorfall der Versicherung gemeldet.
 
Hinweise über Personen, die in der fraglichen Zeit im und um das Gehörlosenzentrum aufgefallen sind, bitte an uns weitergeben
(E-Mail: gehoerlosenzentrum@gfgb.de oder Tel. 030-74 77 66 98).
Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
 

Ihre GFGB e.V.

---------------------------

Liebe Mitglieder der GFGB,

weil wir viele Wünsche für eine weitere Schifffahrt erhalten haben,

laden wir Euch in diesem Jahr ein zur winterlichen

 

Dampferfahrt durch Berlin

 

Wir treffen uns am 05.12.2014 um 15:30 Uhr

zum gemütlichen Kaffeetrinken an Bord des Schiffs „Bon Ami“

und schauen uns das schön beleuchtete Berlin an.

 

Treffpunkt: Holsteiner Ufer 32 (Nähe S-Bhf. Bellevue)

         Ende: ca. 18.00 Uhr

Unkostenbeitrag: 15,- € nur für Mitglieder

 

Anmeldeschluss ist der 28.11.2014 mit Bezahlung!

Da nur 40 Plätze zur Verfügung stehen, lohnt sich schnelle Anmeldung im Büro Friedrichstr.12, per Mail an info@gfgb.de oder per Fax: 74 77 66 99!

Wir freuen uns auf Euch

Angelika Brauer & Janosch Werzl

---------------------------

Erhöhung des Mitgliedsbeitrags

Ab 2015 erhöht sich der Mitgliedsbeitrag
von 50,00€ auf 64,00€ und
der ermäßigte Beitrag von 42,00€ auf 56,00€ (, wenn Nachweis für Anspruch auf Grundsicherung jährlich eingereicht wird).
Die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags wurde bei der letzten Mitgliederversammlung am 18.09.2014 beschlossen.

Vom Mitgliedsbeitrag zahlt die GFGB seit Jahren als Mitgliedsverein an den Gehörlosenverband Berlin (GVB) 14,00€ pro Mitglied. Sie unterstützen mit Ihrem Mitgliedsbeitrag auch den GVB.

 


--------------------------- 
Aktuelle Information zur angedrohten Zuwendungskürzung ab 2014:

Wir hatten in 2013 darüber informiert, dass die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales uns, der GFGB e.V., Zuwendungskürzungen ab 2014 angedroht hat. Wir baten um Unterstützungsschreiben und Unterschriften in unseren Unterschriften-Listen, die wir dann an die Senatsverwaltung weitergeleitet haben.
 
Nun haben wir erfahren, dass in 2014/2015 keine Zuwendungskürzung stattfinden wird.
 
Wir möchten uns hiermit sehr herzlich für Ihre Unterstützung bedanken!

(Stand 02/2014)



---------------------------
Café Türkis:
Leider fehlen uns ehrenamtliche Helfer für das Café Türkis, daher können wir den Treff am Dienstag nicht mehr anbieten.
Als kleiner Ersatz:
Immer Montag Vormittags
im Gehörlosenzentrum, 1. Etage.
Treffpunkt für taube, hörgeschädigte und hörende Leute zum Kennenlernen und Plaudern.




->Impressum
© Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen in Berlin e.V. 2014